Mittwoch, 17. Juni 2015

Urlaubsunterbrechung XVII: Soooo genial böse!

Das Beispiel der Sowjetunion, die 70 Jahre keine akute Krise kannte, zeigt: Es gibt Reformbedarf bei der wirtschaftlichen Steuerung Europas.
Meint Politplatschquatsch. Und trifft damit den Nagel auf den hohlen Flachkopf unserer Eurokraten und sonstigen Polit-Mafiosi ...

Kommentare:

ppq. so hat gesagt…

so sieht das aus!

FDominicus hat gesagt…

"Der Nachrichtenagentur Dow Jones zufolge laufen im Berliner Kanzleramt bereits Vorbereitungen für einen Austritt Griechenlands aus dem Euro, an den sich ein sofortiger Wiedereintritt anschließen würde. Da die gesamten Schulden des Landes in der dazwischenliegenden Sekunde in Drachmen gewechselt würden, die gleichzeitig sofort um bis zu hundert Prozent Kursverlust gegen den Euro hinnehmen müssten, könnte Athen seine Altschulden vom nächsten Tag an aus dem primärüberschuss an Sparvorschlägen refinanzieren."

PPQ pur. Was soll man sagen außer: Klasse.