Donnerstag, 11. Juni 2020

Zwei Wörter sagen oft mehr als ein langer Artikel

z.B.:



Chapeau! Touché!

Kommentare:

Michael hat gesagt…

Sehr von mir geschätzter Penseur!

Als ich die Demonstrante gegen Rassismus in Berlin gesehen habe,
war das sehr emotionalisierend so ganz ohne Masken, Abstand und Polizeiwillkür!
Das Gegegenteil dazu die Coronaproteste/für das Grundgesetz.
Welch ein Unterschied!
So manch "braver" Deutsche, muß sich da ziemlich verar...t vorgekommen sein?
Natürlich alles abgesegnet von den wirklich Guten! Ist das nicht rührend?

MfG Michael!

Volker hat gesagt…

Noch mehr staatlich geprüfte Fake-News und Doppelstandards

https://vera-lengsfeld.de/wp-content/plugins/pdf-poster/pdfjs/web/viewer.php?file=https://vera-lengsfeld.de/wp-content/uploads/2020/05/Staatlich-gepru%CC%88fte-FakeNews-und-Doppelstandards-1.pdf&download=true&print=false&openfile=false

it's me hat gesagt…

werter lepenseur!
die heutigen journalisten sind lichtjahre entfernt von denen meiner jugend, sie verkamen zu journalistischen huren, wetterfahnen, wendehälsen,......
grausig.

Dagobert Duck hat gesagt…

Bei bipolarer Störung fällt mir als erstes jene Anwältin aus Heidelberg ein, die - vom Penseur gefeiert - beim BVG mit einem homerischen Schriftsatz gegen die i.E. grundgesetzwidrigen Corona-Maßnahmen klagte, dann in Heidelberg bizarre Ein-Frau-Demonstrationen gegen die "Hygiene-Diktatur" inszenierte, worauf sie sich prestissimo in der Klapsmühle wiederfand. Diagnose laut Medien: akute schwere bipolare Störung. Seither hat man von der Madame nichts mehr gehört.

Anonym hat gesagt…

Warum, sehr geehrter it's me, wandern Sie dann nicht einfach nach Rußland oder China oder Brasilien aus? Dort gibt es noch jede Menge patriotische Journalisten, die unbestechlich der Wahrheit und der Ehre ihrer Nation verpflichtet sind. Keine Medienhuren und Soros-Spindictors.

Anonym hat gesagt…

werter Le Penseur,

es graust mich wenn ich diese Bilder sehe - wohlweislich im ORF und den meisten Medien *unterschlagen* .......oder gar Übersehen?

https://www.youtube.com/watch?v=Iha2Vaf6q5Q

offenbar "neuer Kult* und hinterher war mal wieder keiner dabei.......kommt mir irgendwie bekannt vor ....aus einer anderen Zeit

mlg Alexandra

Le Penseur hat gesagt…

Cher Dagobert Duck,

Diagnose laut Medien: akute schwere bipolare Störung.

Mit ähnlichen Diagnosen wurden auch zu Zeiten der UdSSR Dissidenten in die Klapse verfrachtet und dort "behandelt". Denn wer gegen die vom Politbüro auf die beglückten Werktätigen herabträufenden Weisheiten und Wohltaten was einzuwenden hatte, der konnte doch nur verrückt sein!

Ebenso wie heute eine, die die Aushebelung fundamentaler Grund- und Freiheitsrechte unter dem Vorwand von "Pandemiebekämpfung" nicht gutheißen will, halt in die Klapse gehört — das wollten Sie doch damit sagen, oder?

Mit dieser (von Ihnen selbst enttarnten) Mentalität hätten sie unter dem Spitzbart oder Honni (und sicher auch schon unter dem Föhrrerr) gute Karriere gemacht. Tja, mediokre Figuren Ihrer Art gedeihen halt unter allen Regimen ...