Mittwoch, 17. Juni 2020

Nach mehrfachen Versuchen


... hat es endlich geklappt: der geschätzte Gastautor it's me konnte die strenge Hürde der Bilderzensur dieses Blogs mit der Miss USA 2015 (Miss Oklahoma Olivia Jordan) bravourös überspringen! Hier die überaus attraktive Blondine im Siegesjubel:


Wessen Retina die Farbe des Ballkleides doch etwas »augenpeitschend« empfand, kann sich bei
einem farblich deutlich schonenderen Bikini-Bild — ganz patriotisch mit U.S.-Flagge — erholen:



WARNHINWEIS: 

IN ZEITEN VON COVID-19 WIRD INSBESONDERE DEN ANGEHÖRIGEN VON RISIKOGRUPPEN MIT ATEMBESCHWERDEN UND VORERKRANKUNGEN DES HERZENS DAS SOFORTIGE

 WEITERKLICKEN AUF DIESES BILD 

EMPFOHLEN. FÜR NICHTBEFOLGUNG WIRD VOM BLOGBETREIBER NICHT GEHAFTET.


Kommentare:

FalkenaugeD hat gesagt…

Na ja, ich sehe da keine Gefahr. Das Gesicht dieser Dame hat etwas Herbes, Strenges, Zickiges, was die sanfte Neigung des Hauptes nicht verbergen kann.
Das dann nach unten Folgende ist zwar nicht unattraktiv, aber dem kann ein lebenserfahrener älterer Angehöriger der Risikogruppe nicht mehr erliegen, wenn das Fenster der Seele kein gutes Kirschenessen verheißt.

it's me hat gesagt…

wertes falkenauge!
da ich auf diesem blog nur gsastautor bin, muss ich mich den regeln des "blogvaters" lepenseur beugen ( :))) ), und die beruhen auf "blond", wobei ich unbewusst das gegenteil favorisiere, was die bilder meines lieblingsfotografen peter lindbergh beweisen. aber unterschiedliche auffassungen machen die würze des lebens aus, solange - im gegensatz zu engstirnigen menschen - sie auf gegenseitigkeit toleriert werden.

Arminius hat gesagt…

Ich finde dieses Photo zutiefst diskriminierend gegenüber der Dunkelhaarigen im Hintergrund, die offenbar zum neidischen Klatschen genötigt wurde.