Donnerstag, 29. Juni 2017

Was unterzugehen im Begriffe ist ...

Man muß keineswegs ein besonders religiöser Christ (oder gar überzeugter Katholik) sein, um den Gedanken, daß diese Art der Glaubensverkündigung


durch jene


ersetzt wird, als etwas besorgniserregend zu empfinden.

Kommentare:

Rizzo Chuenringe hat gesagt…

Soweit zum berechtigten Generalverdacht.
Aber da kommt sicherlich gleich ein Beschwichtigungsimam um die Ecke gewetzt und labert was von Einzelfall und der Religion of Peace (one piece here and another one there and even more over there). Ausserdem wurde die Übersetzung aus dem kuweitischen Arabisch von den zionistischen Affen & Schweinen fabriziert, daher nichts als eine komplette Fälschung und ungeheuerliche Beleidigung von Allah, dem GröPaZ (grösster Prophet aller Zeiten) und aller Sprenggläubigen. Fatwa folgt.

Goldesel hat gesagt…

Güldener samtbezogener Thronsessel, dazu ein reinweißes Unschuldslammgewand mit Heiligenscheinimitat und dann den schlimmsten menschenverachtenden Dreck ausspeien, den ein Primatenhirn auszubrüten fähig ist.

Ja, sowas brauchen wir ganz dringend als goldige Bereicherung bei uns, weil wir Europäer und speziell Deutschen sonst durch inzestöse Isolation degenerieren.

Für eine Besorgnis reicht bereits etwas gesunder Menschverstand, aber genau der scheint im islamisch bedrohten Abendland trotz Aufklärung und Bildung rarer zu sein, als gerne angenommen wird.

Arminius hat gesagt…

Dieser Koranprediger hat bestimmt nichts mit dem Islam zu tun.