Mittwoch, 27. Juni 2018

Wieder mal einen »Anmerkung« zu »NSU«


Ein lesenswerter Artikel in Sachen NSU-Schmiere. Der frühere Rechtsstaat Deutschland ist längst zur Bananenrepublik mit Stasihintergrund verkommen ...

Kommentare:

Die Anmerkung hat gesagt…

Da bedanke ich mich ganz artig für die Verlinkung.

Es ist schwerer Lesestoff, denn wohl nur geistig fitte Mitmenschen zu verarbeiten in der Lage sind. Wenn ich das auf 300 Seiten auswalze und noch 10 bis 20 literarische Figuren drumherum stricke, kann ich sogar einen lecker Kriminalroman draus machen.

Tja, sowas passiert, wenn man einen Bankraub für die Öffentlichkeit nicht aufklärt, damit er zwei Leichen nachgesagt werden kann.

Lessen sie es sich gut gehen.

Anonym hat gesagt…

Solange Wolfgang Fröhlich im Knast - Häfen bei Euch, hockt, habt Ihr Ostmärker keinen triftigen Grund, auf uns herabzusehen.
D.a.a.T.

Anonym hat gesagt…

Hochmut ist bei den Papisten eine der sieben peccata mortalia, und die geschätzte Anmerkung möge sich nicht auf den schlüpfrigen Weg der Killerwanze begeben: "Wenn ihr erst einmal soweit sein werdet wie ich ..." - nicht nur Jahwe, sondern auch das Kharma teilt dem Hochmütigen schlechte Karten zu. Danke für die Veröffentlichung.

D.a.a.T.

Admin hat gesagt…

@D.a.a.T.

Die gebetsmühlenhafte Wiederholung von »Solange Wolfgang Fröhlich im Knast - Häfen bei Euch, hockt, habt Ihr Ostmärker keinen triftigen Grund, auf uns herabzusehen« reicht schön langsam und wird einfach fad.

Künftige Postings mit diesem Hinweise werden kommentarlos gelöscht.