Freitag, 15. Juli 2016

Na, jetzt geht's rund!


Türkisches Militär: "Haben Macht übernommen"

In der Türkei ist ein Putsch im Gange, das Militär erklärt in einem Kommunique die Machtübernahme. In Ankara sollen Schüsse gefallen sein, Kampfflugzeuge im Tiefflug sind zu hören.
 (DiePresse.com)
In der Türkei hat das Militär nach eigenen Angaben die Macht übernommen. Das erklärte die Armee am späten Freitagabend. Zuvor hatte Ministerpräsident Binali Yildirim bereits von einem Putschversuch berichtet. Yildirim sagte dem Sender NTV am Freitagabend, es habe einen "illegalen Versuch" durch eine "Gruppe" im Militär gegeben. Die Beteiligten an dem Putschversuch würden "den höchsten Preis" zahlen, erklärte Yildirim.
Na, hoffentlich beenden die p.t. Generäle ihren gewagten Tigersprung nicht als Bettvorleger in GröTAZens Palazzo Prozzo, sondern entsorgen den Knallkopf und seine ganze korrupt-fanatische Entourage ... aber bitte nachhaltig!

Wait and see ...

Kommentare:

Habsburger hat gesagt…

Klar, und nachdem sie ihn entsorgt haben, wird alles besser. Die Militärs sind bekanntlich keine Musels, sondern katholische Traditionalisten. Sie werden die Türkei ganz schnell mit Putins Rußland vereinigen. Penseurs gelobtes Land kommt!

Anonym hat gesagt…

Die Rumänen haben es mit Ceausescu vorgemacht. Zur Nachahmung empfohlen.

FritzLiberal

Arminius hat gesagt…

Erdogan sprach über diesen Putschversuch von einem "Geschenk Allahs". Der Teufel wird schon wissen, warum er ihm diesen Putsch geschenkt hat.

Anonym hat gesagt…

Unerfolgreich, aber das war zu erwarten.

Nun schreitet der Größenwahn zur Säuberung des Militärs, wo dann nur noch Musel-freundliche Offiziere übrigen bleiben werden. Damit geht es sicherlich ein schönes Stück voran hin zum Sultanat.

Arminius hat gesagt…

Na, liebe Frau Merkel, lieber Herr Schulz: Wollt ihr den totalen Erdogan?