Mittwoch, 28. März 2012

Monti:

Ursprung von Krise in Deutschland und Frankreich

... titelt »Die Presse«
Deutschland und Frankreich haben zu Beginn der Währungszone die Regeln verletzt. "Warum sollte sich Griechenland daran halten", fragt Monti.

Der italienische Ministerpräsident Mario Monti sieht den Ursprung der Eurokrise in einer expansiven Verschuldungspolitik Deutschlands und Frankreichs zu Beginn des vergangenen Jahrzehnts. "Wenn der Vater und die Mutter der Eurozone die Regeln verletzen, kann man natürlich nicht erwarten, dass sich Griechenland daran hält", sagte Monti am Mittwoch in der japanischen Hauptstadt Tokio mit Blick auf die Anfangsphase der Währungsunion. Die Regierungen der Währungsunion hätten Berlin und Paris seinerzeit entgegen allen Empfehlungen überhöhte Haushaltsdefizite durchgehen lassen.
(Hier weiterlesen)
Nun, wie sag ich's meinem Monti — im Prinzip hat er ja irgendwie recht, und doch ...

Also, versuchen's wir mit einem Vergelich: wenn der Taxifahrer Müllermayer, seit Jahrzehnten im Personenbeförderungsgewerbe tätig, irgendwann mal ein zwei, drei Gläser Wein trinkt, und dann ins Auto steigt, dann ist das zwar nicht eben vorbildlich, aber bei seiner Fahrpraxis und insgesamt besonnenen Gemütsart doch überschaubar gefährlich. Auch die soignierte alte Madame Dupont, die mit einem leichten Vermouth-Spitz von der nachmittäglichen Klatschrunde heimwärts tuckert, ist nicht die größte Bedrohung im täglichen Sstraßenverkehr.

Der junge Studiosus Papadiotikos, der, mit 10 Dioptrien kurzsichtig, sturzbesoffen in den geliehenen Porsche steigt, ist demgegenüber wohl ein bisserl anders zu qualifizieren ...

Kommentare:

Friedrich hat gesagt…

Montis Gestammele ist einfach nur peinlich. Italien ist ja "Vorbild". Wie hoch waren die Schulden der Italiener beim Eurobeitritt? Irgendwo um 120 % wenn man der Grafik hier glauben kann.https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Schuldenquote_Europa.png&filetimestamp=20120212045700

Giovanni hat gesagt…

aber wie Sie ja selber eingeräumt haben, ganz falsch war Monti's Bemerkung durchaus nicht; denn gerade das Verhalteen von Routinieres hat eben auch Signalwirkung und in südeurop. Leseart: no sei heiss wird nicht ein einmal in Deutschland gegessen wie gekocht, na allora...