Freitag, 23. März 2012

In memoriam F.A. v. Hayek

... und aus Anlaß der zwanzigsten Wiederkehr seines Todestages findet sich in »Zettels Raum« ein lesenswerter Artikel über diesen großen Wissenschaftler und Denker.

Für jene, die Friedrich August von Hayek noch nicht kennen — auf Youtube finden sich eine granze Reihe von Interviews, in denen er in charmant altösterreichisch timbriertem Englisch seine einfachen, und doch tiefschürfenden Gedanken vorträgt. Nun, wir wissen: das Genie ist einfach — nur die Figuren der zweiten und dritten Reihe brauchen kompliziertes Brimborium zur Verunklärung ihrer Gedanken ...

»The Levin interviews - Friedrich Hayek«



»Friedrich von Hayek: His Life and Thought«



»F. A. Hayek on Social Evolution and the Origins of Tradition«



Drei faszinierende Video-Dokumente (zusammen etwas über zweieinhalb Stunden lang), die über die Weite seines Denkens Aufschluß geben — mit welchen er fürwahr »exegit monumentum ære perennius« ...

Kommentare:

Friedrich hat gesagt…

Man sollte sich auf jeden Fall die Bücher von Herrn Hayek anschauen. Frage Sie doch einfach mal einen der bunten Sozialisten ob Sie mehr als ein Zitat von ihm gelesen haben ;-)

Morgenländer hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Le Penseur hat gesagt…

@Friedrich:

Bitteschön: »... die Bücher von Herrn von Hayek«. Soviel Zeit muß sein ...

;-)

Morgenländer hat gesagt…

Lieber Le Penseur,

ohne Sie hätte ich dieses Datum glatt übersehen, vielen Dank für die Erinnerung also.

Friedrich hat gesagt…

Editieren geht nicht also
die Bücher von Herrn

von Hayek