Donnerstag, 28. April 2016

Manch Bild sagt mehr als tausend Worte






Kommentare:

FDominicus hat gesagt…

Es wäre viel besser dies wäre die Prozente bei einer aktuellen Wahl, während die anderen knapp 80 % einer liberalen Partei die Stimmen gäben. Aber die Mehrheiten der Wahl sind immer noch auf Seiten eben dieser Parteien - leider.

Die Ergebnisse sind erschreckend, aber auch erklärlich. Beide tiefst im Gedankengut vereint, Der Mensch ist böse und die Politik ist gut...

Fragolin hat gesagt…

Und nach der kalten Dusche stehen die begossenen Pudel da und greinen um die Wette: "Die anderen, die haben uns unsere Wähler gestohlen, haben in unseren Gründen gefischt, haben sie uns einfach weggenommen...."
Tja, liebe rotschwarzen Jammerlappen, genau DAS ist der Grund, warum euch eure Wähler davonlaufen: Ihr betrachtet sie als euer Eigentum, als euer Spielzeug, euer Werkzeug, eine Sache, ein Ding, willenloses Gewürm - ihr kommt nicht einmal auf die Idee, dass die Menschen es satt haben, sich von euch wie Dreck behandeln zu lassen und ganz von selbst jeder Alternative in die Arme laufen, nur um von euch weg zu kommen! Nicht die Grünen oder Blauen oder Braunen oder welche Farbe ihr euch in eurer Mentalxenophobie auch immer ausdenkt, um Andersdenkende möglichst als weit unter eurem gottgleichen Level dahinkriechenden Unrat einstufen zu können, haben euch Wähler "weggenommen", sondern ihr selbst habt sie vergrault, verekelt und vertrieben; sie sind faktisch politische Flüchtlinge, noch von euren menschenverachtenden Flüchen verfolgt und erniedrigt flüchten sie in jedes andere politische Lager, solange es nur ein anderes ist und ihnen nicht die Abschiebung droht, mit der ihr selbst jedem droht, der nicht eure Phrasen freudig nachdrischt. Ihr seid unfähig zur Selbstreflexion, klebt in Selbstverliebtheit an den Sesseln, die schön fest mit fetten Pfründen verschraubt sind, mästet euch von unserem Geld und verhöhnt uns dafür noch - und seid wirklich, jetzt aber echt mal, erstaunt, dass wir einfach von euch die Schnauze gestrichen voll haben?
Und aus dem NR tröten schon die üblichen Tränen, es würde ja "nichts bringen, mitten in der Krise die gesichter auszutauschen". BINGO! Ihr habt es auf den Punkt gebracht! Weil jede Veränderung bei euch niemals eine inhaltliche ist sondern maximal der Kasper auf der Bühne ausgetauscht wird, derweil hinter den Kulissen immer die gleiche Leier weiterläuft, ist es auch nicht notwendig, noch irgendwelche verlogenen Personalrochaden aufzuführen. Hampelt nur weiter hilflos herum und macht euch lächerlich, jeder weitere Faymann-Tag bringt den Blauen Stimmen, und diese brauchen dafür was zu tun? Na? Richtig - GAR NICHTS!
Also, weiter im Trott, sudert's euch noch ein bisserl durch die letzten Tage, der Schwanengesang einer untergehenden Clique, wir werden euch, wenn es soweit ist, keine Träne nachweinen. Aber im Keller wartet schon ein prickelndes Fläschlein...

Tom Jericho hat gesagt…

Immer noch 22% zu viel...