Samstag, 1. April 2017

FlüchtLinksDonner



von Fragolin


„Die Medien pudeln sich gerade auf, dass ein „Flüchtling“ einen „offenen Brief“ an die AfD und die FPÖ geschrieben hat, die „rechtspopulistische“ FPÖ in Person Straches ihn dafür „hart attackiert“.
Nun, dann schauen wir mal, was ein harmloser Brief ist und was eine harte Attacke, oder anders gefragt: Wo liegt der Unterschied zwischen Anrotzen und Zurückrotzen außer darin, wer angefangen hat?“

Eine ein bisschen lang geratene Randbemerkungsorgie zu einem putzigen Pöbelduell hier.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

@Fragolin: danke für Ihre Geduld, den geistigen Sondermüll, den dieser "Flüchtling" da absondert, auch noch ausgiebig und fundiert zu beantworten. Grundsätzlich wäre die richtige Antwort aber, ihn mit einem Fußtritt rauszuschmeißen; gemeinsam mit seinen Komplizen von der Flüchtlingsindustrie.

FritzLiberal

Gustav hat gesagt…

„Gehen Sie nicht herum, um zu erzählen, daß die Welt Ihnen einen Unterhalt zum Leben schuldet. Die Welt schuldet Ihnen nichts, denn sie war vor Ihnen da!“

Mark Twain