Dienstag, 25. April 2017

Nützlicher Idiot

von Fragolin

Die „Huffington Post“ bezeichnet Trump als „nützlichen Idioten der Terroristen“. Zumindest tut dies ein ehemaliger UN-Inspektor im Irak, der sich mit den dortigen Gegebenheiten auskennt.
Scheinbar hat er auch Recht damit, wenn man sich diesen Artikel durchliest.

Nur vier Tage nach Trumps Entscheidung, Assad einfach in Ruhe zu lassen und sich den IS-Schergen zu widmen, soll Assad Giftgas eingesetzt haben.

Behauptet Al-Nusra. Und liefert als Einzige die Bilder und Berichte dazu. Und untersucht als Einzige die Opfer und den Tatort. Der übrigens schon vorher von den Russen als militärischer Standort zur Produktion von chemischen Waffen enttarnt wurde. Und wer produzierte diese und setzte sie auch nachweislich schon ein? Na??
Richtig: Al-Nusra. Der örtliche Ableger von Al-Qaida.

Da fehlte dann nur noch die „Bestätigung“ durch die „syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte“, eine „Organisation“, die aus einem einzelnen Exilsyrer in Mittelengland besteht, der seit Jahrzehnten keinen Fuß mehr auf syrischen Boden gesetzt hat und glühender Assad-Feind ist, der seine Informationen auch von radikalmuslimischen Terrorbanden bezieht, aber von den gleichen Medien, die sich als Faktenchecker und Wahrheitsapostel verstehen, immer wieder als neutraler Beobachter zitiert wird. Und die gab es ja auch prompt.

Ein Präsident, der auf einen so billigen Propagandatrick hereinfällt, hat noch viel zu lernen. Vor Allem, was die Auswahl seiner Berater betrifft.

Kommentare:

Rizzo Chuenringe hat gesagt…

Die Huffington Post hat allerdings das Vertrauenspotential von Al Nusra.

Anonym hat gesagt…

Trump hat bisher mit geradezu traumwandlerischer Sicherheit alles richtig gemacht. Er war und ist eben nie der Populist, zu ihn die Wutbürger erhoben haben.

Le Penseur hat gesagt…

cher (chère?) "Anonym",


nun, es könnte sein, daß Trump doch kein nützlicher Idiot ist. Time will tell ...

Ob Sie ein nützlicher Idiot sind, möchte ich aufgrund Ihres Postings nicht entgültig entscheiden. Bezüglich Nützlichkeit bin ich mir nämlich noch nicht ganz im Klaren ...

Atlantiker hat gesagt…

Die megaattraktive Ivanka Trump hat sich als "überzeugte Feministin" geoutet. Gut, dass Penseur ganz entspannt im Urlaubsretiro ist. :-)