Mittwoch, 22. Mai 2019

Hoch lebe die GroKo-Republik!

Gastkommentar 
von Zeus redivivus

Jetzt fügt sich alles vor unseren Augen ganz wunderbar zusammen: Die große Koalition von rot/schwarz übernimmt heute um 13:00 Uhr wieder die Geschäfte. Urplötzlich und ohne Not sitzen gestandene Rote in der Regierung, dorthin geholt von den Schwarzen. Natürlich unter dem Deck-mantel von »Experten«, da kann doch keiner etwas dagegen einwenden.

Vorsorglich wollte uns UHBP gestern schon darauf einstimmen und hat in seiner Ansprache um unser Wohlwollen gebeten: er, die Roten und die Schwarzen wissen eben am besten, was gut ist für's Volk. Das sollte sich besser dreinfügen, es hilft ja eh nichts, es muss halt sein.

Art. I der österr. Realverfassung: »Österreich ist eine großkoalitionäre Republik. Ihr Recht geht vom Proporz aus.« Zu ergänzen ist: ... »und reicht bis in die letzten Ausprägungen des Staates.«

Leute wie Kurz, Strache, und welche klingenden Namen sie auch (gehabt) haben mögen, dienen nur der zeitweiligen Ablenkung fürs Volk. Wenn sie's zu bunt treiben, werden sie wieder in die Ver-senkung geschickt.

So gesehen ist Herkunft und Veröffentlichung des berühmten Videos wohl kein Rätsel mehr: die bei-zeiten besorgte Lebensversicherung für Rot/Schwarz, im richtigen Augenblick aus dem Hut ge-zaubert.

Aber was soll's: eigentlich geht's uns recht gut und harmoniebedürftig sind wir sowieso. Unsere Gründerväter anno 1945 haben schon gewusst, was sie mit der Erfindung von Proporz und Parität taten.

Diese Realsatire ist allerdings für Böhmermann sicher zu hoch, ein Preuß' halt ...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Admin hat gesagt…

@D.a.a.T.

Löschgrund: off topic