Freitag, 16. Mai 2014

Kommentare

Gestern hat sich — nach längerer Zeit — wieder einmal jemand bemüßigt gefühlt, zu diesem Artikel zu nachtschlafender Zeit einen Kommentar zu posten, der aus einem Zitat bestand. Einem mit dem Artikel nicht wirklich etwas zu tun habenden Zitat. Einem Zitat aus einem Werk, das der — anoyme — Poster mit einem witzig sein wollenden Akronym »Kein Mampf« benannte. 

Nun, ein echter Blogger schläft nicht, und so habe ich das Posting wenig später entdeckt und gelöscht, sowie folgenden Kommentar dazugesetzt:
Cher Anonym,

mir ist es wurscht, was Sie mampfen. Solange Sie es auf ihrem Blog/Forum machen. Hier nicht — denn daß ich den nationalen Sozialismus ebensowenig leiden kann, wie den internationalen, sollte Ihnen vielleicht doch schon aufgefallen sein.

Wenn nicht, dann ist dieser Blog vermutlich ohnedies nicht die richtige Spielwiese für sie.

Wenn aber schon — dann nehmen Sie bitte zur Kenntnis, daß ich keineswegs zimperlich bin, was politisch unkorrekte Ausdrucksweisen betrifft, daß ich aber dumme Zitate nicht mag. Noch dazu, wenn sie off topic sind. Und erst recht, wenn sie als Vehikel benutzt werden können, diesen Blog in Mißkredit zu bringen.

Möglicherweise wünschen Sie genau dies — dann nehmen Sie zur Kenntnis, daß ich das Gastrecht auf diesem Blog nach meinem freien Ermessen ausübe. Und Meldungen wie die vorstehende, von mir soeben gelöschte, auch in Zukunft gelöscht werden.

Wenn Sie sich nicht daran halten, dann wird der Blog eben ohne Kommentarfunktion weiterbetrieben.

Nehmen Sie das, bitte, zur Kenntnis.

---

P.S.: die Kommentarfunktion wird jetzt mal deaktiviert. Meine Leser mit Hirn werden es, obzwar bedauernd, sicher verstehen. Wer es nicht versteht, möge woanders posten. 
Jetzt werden sicherlich einige Kommentarposter aufheulen, daß das doch »Zensur« sei. Geschenkt! Allen, die — offenbar des Lesens unwillig — die drei Wörter unter dem Namen dieses Blogs noch nicht zur Kenntnis genommen haben, seien diese in Erinnerung gerufen:

LIBERTÄR – KONSERVATIV – NONKONFORMISTISCH

Es gibt im Internet genügend Informationen darüber, was damit zu verstehen ist — wenngleich jede dieser Bezeichnungen natürlich einen gewissen Unschärfebereich hat. Sicher bedeuten sie aber nicht: primitiv — neonazistisch — antisemitisch. Da ich wenig Animo habe, Kommentare dieser Art löschen zu müssen (die Tätigkeit des Bloggens ist schon so zeitraubend genug), wird nachdrücklich ersucht, derlei Postings in einschlägigen Blogs und Foren (derer es sicherlich genug gibt) anzubringen. Hier ist nicht der passende Platz dafür.

Bis auf weiters ist die Kommentarfunktion zwar nicht, wie gestern in der ersten Wallung von Verärgerung angekündigt, »gesperrt« — wie kämen all die vernünftigen Kommentarposter dazu, unter einem weniger vernünftigen zu leiden! —, aber auf »Moderation« geschaltet. Auch ein engagierter Blogger braucht manchmal Schlaf, und der wird ihm geraubt, wenn er ständig befürchten muß, daß irgendein Dummian witzig sein möchte ...

Kommentare:

F. M. hat gesagt…

Ignorieren Sie diese Leute einfach.

Schrödingers Katze hat gesagt…

Nu, F.M., das ist nicht so einfach:

Hier:
http://weiberplage.de/

mußte der admin bitter erfahren, wie es denn so ist, auch Unterirdisches mal stehen zu lassen.
Die Causa "Brautmeier" bitte ich, sehr genau durchzulesen.

Auch ich persönlich habe so meine Erfahrungen mit Denunziant*_Innen gemacht und bin zeitweilig zum Befassungsgegenstand staatstragender Dienste geworden- ein Schicksal, das der verehrte 'Penseur' als Renegat sicherlich mit mir teilt und zu "Nürnberg 2.0" ist es leider noch eine Ecke hin.

So laßt uns denn noch Apfelbäumchen pflanzen und hin und wieder einen neuen Nick annehmen.

Mit den besten Empfehlungen von

"Schrödingers Katze" :-))